Junge Adler

Oldtimerpiloten von Morgen

Um die Leidenschaft für die Oldtimerfliegerei weiterzutragen und unseren Verein nachhaltig zu entwickeln, fördert der Quax-Verein nicht nur historisches Fluggerät, sondern auch zukünftige Pilotengenerationen. Dazu greifen wir jungen Menschen beim Erlangen ihrer Fluglizenz unter die Flügel und bieten Unterstützung beim Sammeln der notwendigen Flugerfahrung auf Oldtimern.

Voraussetzung für dieses Förderprogramm ist, dass sich die Nachwuchs-Piloten & Schrauber im Verein aktiv engagieren und Verantwortung für verschiedene Quax-Aufgaben übernehmen. Zudem verpflichten sie sich, mit Einstieg ins Berufsleben bzw. ab Vollendung des 30. Lebensjahres einen Teil der erhaltenen Fördersumme wiederum zur Förderung des dann bestehenden Quax-Nachwuchses zurückzuzahlen.

Diese Nachwuchsförderung soll aus zweckgebundenen Mitteln erfolgen, die unabhängig von den allgemeinen Vereinstätigkeiten verwaltet werden. Zur Initiierung dieses Programms freuen wir uns sehr über jede Spende!

Kontonummer:
DE69 4765 0130 1010 0801 72
Sparkasse Paderborn- Detmold

Weitere Informationen zum Programm und Bewerbungen bitte an:

Betreuer der jungen Adler

Junge Adler

Cyril

Cyril Duysker

cyril@quax-flieger.de

Auf dem Fliegerhorst Deelen, in den Niederlande, fing ich mit dem Fliegen an – in einer ASK13. Seit 1991 bin ich Berufspilot bei KLM .
Von alten Karren war ich immer schon begeistert, aber erst beim ersten Ausmotten in Rheine 2008 ging die Oldtimerfliegerei für mich los.
Jetzt bin ich Ansprechpartner für die Jungen Adler.